Fragen und Antworten

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Auf unserer Mahnung finden Sie das Rechnungsdatum, die Rechnungsnummer und den genutzten Anbieter aus Ihrer Telefonrechnung. Wir hoffen Ihnen mit unseren FAQs weiterhelfen zu können:

Häufige Fragen

Was ist ein Einzelverbindungsnachweis (EVN)?

Auf dem Einzelverbindungsnachweis (EVN) sind alle Gespräche aufgeführt, die auf der Rechnung zur Abrechnung gekommen sind. Einen EVN können Sie bei Ihrer Telefongesellschaft beantragen.

Was kann ich tun, wenn ich vermute, dass die Mehrwertdienste falsch abgerechtet worden sind?

Für die Mehrwertdiensteabrechnung sind die auf der Rechnung aufgeführten Unternehmen zuständig. Bitte wenden Sie sich an das jeweilige Unternehmen. Außerdem erteilt die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) Auskünfte unter 0291 9955 206 oder unter www.bundesnetzagentur.de

Ich habe meine Rechnungen bezahlt und bekomme trotzdem eine Mahnung.

Ihre Telefongesellschaft führt nur den Ersteinzug für den Gesamtbetrag der Rechnung durch. Falls der Zahlungstermin der Rechnung überschritten wird, erhalten Sie von Ihrer Telefongesellschaft eine Mahnung zu dem Rechnungsanteil, der nur deren Verbindungen betrifft. Für die „Beträge anderer Anbieter” werden durch die jeweiligen Verbindungsnetzbetreiber separate Mahnungen versandt.

Daher bitten wir Sie, genau zu kontrollieren, ob alle Rechnungen vollständig bezahlt worden sind. Ist dies der Fall, hat Ihre Telefongesellschaft die „Beträge anderer Anbieter” nicht weitergereicht. Bitte wenden Sie sich an Ihre Telefongesellschaft, um den Verbleib des Betrages zu klären.

Was ist zu tun, wenn bei der Telekom Deutschland GmbH ein Guthaben besteht?

Guthaben bei der Telekom Deutschland GmbH werden nur mit Forderungen verrechnet und nicht an andere Anbieter weitergeleitet. Daher bitten wir Sie, den angemahnten Betrag an net group zu überweisen, da nur so der Mahnlauf gestoppt werden kann.

Auf welche Forderung bezieht sich die Mahnung?

Die Mahnung bezieht sich auf eine Position auf Ihrer Telefonrechung. Die entsprechende Rechnungsnummer sowie Rechnungsdatum und weitere Daten sind auf der Mahnung aufgeführt.

Ich habe Fragen oder Einwendungen zu Positionen der net group Beteiligungen auf meiner Telefonrechnung.

Bitte wenden Sie Sich bei Fragen oder Einwendungen zu Positionen der net group auf Ihrer Telefonrechnung schriftlich an uns. Bitte geben Sie die Rechnungsnummer und Ihre Telefonnummer an. Sie erreichen uns unter der aufgeführten Adresse oder über unser Kontaktformular.

Kann ich ein Lastschriftverfahren mit der nexnet GmbH vereinbaren?

Nein, für die Begleichung unserer Mahnung bieten wir kein Lastschriftverfahren an. Wir bitten Sie um die Überweisung auf unser Konto. Die Bankverbindung der nexnet GmbH und die Verwendungszwecknummer entnehmen Sie bitte dem Zahlschein, der unserer Mahnung beiliegt.

Für die künftige Begleichung Ihrer Rechnung, können Sie allerdings mit Ihrer Telefongesellschaft ein Lastschriftverfahren vereinbaren. Somit werden die Rechnungsbeträge direkt vom Konto eingezogen und an die anderen Anbieter weitergeleitet.

Bleiben meine persönlichen Daten geschützt?

Ja, selbstverständlich werden alle geltenden Datenschutzbestimmungen von der nexnet GmbH eingehalten. Dazu gehört auch, dass wir grundsätzlich alle Ihre Einzelverbindungen, die älter als 180 Tage, ab Rechnungsdatum, sind, löschen.

Was kann ich tun, wenn mir die entsprechende Rechnung nicht vorliegt?

Fragen Sie bei Ihrer Telefongesellschaft nach einer Rechnungskopie der Rechnung, die wir in unserer Forderungsaufstellung benennen. Beachten Sie bitte, dass Ihre Telefongesellschaft separate Rechnungen für Servicerufnummern erstellen kann.

Was sind Mehrwertdienste?

Mehrwertdiensterufnummern ermöglichen Ihnen, Dienstleistungen über das Telefonnetz zu erhalten und über die Telefonrechnung zu bezahlen, wie etwa Support-, Auskunfts- oder Beratungsdienstleistungen.